Die bunten EU-Energielabel prangen auf fast jedem Elektrogerät und sollen dem Verbraucher Orientierungshilfe beim Kauf geben. Allerdings haben irreführende oder falsche Angaben in der Vergangenheit die  Verbraucher verunsichert. Um das Vertrauen der Verbraucher  wiederzugewinnen und Falschangaben bei der Energieeffizienz im Rahmen der Ökodesign-Richtlinie und für das EU-Energielabel aufzudecken und zu verhindern, hat die EU unter der Leitung des deutschen Öko-Instituts das Projekt „ANTICSS (Eindämmung des Umgehens von Standards für eine  bessere Marktüberwachung)“ initiiert:

https://industrie.de/top-list/kann-man-energieeffizienzangaben-trauen/